Erneuter Feuerwehrgroßeinsatz auf der Ewaldstraße

Die Erkenschwicker Feuerwehr war heute Morgen schon wieder auf der Ewaldstraße im Großeinsatz - in dem Haus, in dem es vor Weihnachten eine schwere Gasexplosion gegeben hatte.

© Jens Hilberger - Fotolia

Anwohner hatten erneut einen lauten Knall gehört. Diesmal war es zum Glück harmlos. Jemand hatte einen Böller in den Keller geworfen. Die Ewaldstraße musste für den Einsatz eine halbe Stunde voll gesperrt werden.


skyline
ivw-logo