Erstmal keine Diesel-Fahrverbote

Viele Pendler im Vest können aufatmen: Drohende Diesel-Fahrverbote in Gelsenkirchen, Bochum und Oberhausen sind erstmal vom Tisch

© Stefan Redel - Fotolia

Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster heute mitgeteilt. Die Deutsche Umwelthilfe und das Land einigten sich bei Schlichtungsgesprächen für insgesamt sieben Städte auf verschiedene Maßnahmen für saubere Luft. Dazu zählen auch Lkw-Fahrverbote oder Tempo 30-Abschnitte. Fahrverbote meist für ältere Dieselfahrzeuge drohen, wenn an den Messstellen der Jahresmittelwert für Stickstoffdioxid von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter überschritten wird. Das Gericht hatte auch schon für Dortmund und Essen auf Diesel-Fahrverbote nach Schlichtungsgesprächen erstmal verzichtet.

skyline
ivw-logo