Euro 2024 in Deutschland: So geht es nach der zweiten Ticketphase weiter

Am 2. Dezember wurden in Hamburg die Gruppen zur Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland gelost. Wir halten euch in diesem Artikel mit den wichtigsten Infos bis zum EM-Start auf dem Laufenden.

© UEFA

Euro 2024: Die Auslosung

Die Europameisterschaft 2024 in Deutschland wird vom 14. Juni bis 14. Juli stattfinden. Insgesamt in zehn Städten wird gespielt, darunter in gleich vier NRW-Stadien. Nun steht fest, auf welche Gegner Deutschland in der Gruppenphase treffen wird. Die Auslosung in der Hamburger Elbphilharmonie ist am 2. Dezember über die Bühne gegangen.

Die DFB-Elf, die von Julian Nagelsmann trainiert wird, bekommt es mit Schottland, Ungarn und der Schweiz zu tun. Das Eröffnungsspiel am 14. Juni bestreitet Deutschland gegen die Schotten in München.

Die anderen Gruppen sind teilweise relativ ausgeglichen. Beispielsweise treffen Italien, Spanien und Kroatien (zusammen mit Albanien) aufeinander. Auch in Gruppe D mit den Niederlanden, Österreich, Frankreich und einem Playoff-Teilnehmer (dazu später mehr) geht es hochkarätig zu. Die komplette Gruppenübersicht zur EM haben wir euch hier eingebunden.

© X/UEFA 2024
© X/UEFA 2024

Euro 2024: Nächster Ticketverkauf beendet

Die zweite Ticketphase zur Europameisterschaft ist am 12. Dezember beenedet. Bis spätestens 31. Januar wird die UEFA allen Bewerberinnen und Bewerbern Bescheid geben, ob man Tickets erhält oder eben nicht.

Wer erneut erfolglos war, hat aber noch weitere Möglichkeiten, an Tickets zu kommen. Denn die UEFA plant zwei weitere Bewerbungsphasen, in denen wohl rund eine halbe Million Tickets zur Verfügung stehen sollen. Nach den Playoffs - siehe unten - soll die dritte Bewerbungsphase beginnen. Die finale Phase würde vor EM-Start starten.

Zudem gibt es auch noch eine weitere Option, Tickets zu erhalten. Denn es ist eine UEFA-Plattform geplant, bei der der Weiterverkauf der Tickets ausschließlich darüber möglich sein soll. Die geht allerdings erst ab Frühjahr 2024 online.

Euro 2024: Playoff-Teilnehmer stehen noch nicht fest

Obwohl Deutschland schon weiß, gegen wen es in der Gruppenphase geht, wissen es andere Nationen noch nicht. Denn von den 24 Teilnehmern stehen bislang nur 21 fest. Es gibt nämlich noch Playoffspiele, die im Frühjahr 2024 über die Bühne gehen. In diesen Matches entscheidet sich, wer beispielsweise in die Gruppen D, E und F rutscht.

Insgesamt zwölf Teams haben noch die Chance auf ein EM-Ticket. In einem etwas komplizierten Modus, der sich durch den UEFA-Nations-League-Wettbewerb ergeben hat, sind folgende Teams mit am Start:

  • Pfad A: Polen, Wales, Finnland, Estland
  • Pfad B: Isreal, Island, Bosnien-Herzegowina, Ukraine
  • Pfad C: Georgien, Luxemburg, Griechenland, Kasachstan

Von jedem Pfad wird es eine Mannschaft nach Deutschland schaffen. Das heißt, dass unter anderem ein wahrer Underdog wie Kasachstan oder Luxemburg es zur ersten Europameisterschaft-Teilnahme überhaupt schaffen könnte.

Wie der Playoff-Modus sich zusammensetzt und wie die Paarungen sowie Spieltermine lautet, könnt ihr hier auf der offiziellen UEFA-Homepage nachlesen:

© X/UEFA Euro 2024 DE
© X/UEFA Euro 2024 DE

EM-Spielplan

Mit der Auslosung steht nun auch fest, an welchen Tagen die Deutsche DFB-Elf spielt und vor allem: wo. Denn der EM-Spielplan ist veröffentlicht worden. Am 14. Juni in München (gegen Schottland), 19. Juni in Stuttgart (gegen Ungarn) und 23. Juni in Frankfurt (gegen die Schweiz) wird Deutschland antreten. Die genauen Uhrzeiten stehen noch nicht fest.

Generell wird die Gruppenphase vom 14. Bis 26. Juni laufen, ab dem 29. Juni startet die K.o.-Phase mit zwei Achtelfinalspielen pro Tag.

Der gesamte Spielplan ist hier einzusehen.

Autor: Joachim Schultheis (aktualisiert am 14. Dezember 12 Uhr)

Weitere Meldungen

skyline