Falscher Polizist mit Waffe und Handschellen im Zug erwischt

Ein Castrop-Rauxeler hat sich in einem Zug als falscher Polizist ausgegeben. Der 20-Jährige hatte laut Polizei u.a. eine geladene Schreckschusspistole, Pfefferspray, ein verbotenes Messer und Handschellen dabei.

Symbolfoto - Polizei

Foto: Alex Talash
© Alex Talash

Bundespolizisten überprüften ihren vermeintlichen Kollegen. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann gar kein Polizist ist. Als Gründe für seine Aktion nannte der Castrop-Rauxeler, dass er Uniformen liebe und gerne bei der Polizei arbeiten würde. Der Mann muss jetzt mit Strafverfahren wegen Amtsanmaßung und Verstoß gegen das Waffengesetz rechnen.

skyline
ivw-logo