Festnahme nach Angriff auf Bundespolizei

Die Bundespolizei hat am Bahnhof in Gelsenkirchen einen jungen Mann aus Marl festgenommen. Der 21-Jährige hatte am Wochenende versucht, die Beamten an einem Einsatz zu hindern und sie beleidigt. Als sie später seine Personalien aufnehmen wollten, trat er einem Polizisten in den Genitalbereich.

© Hero - Fotolia

Und auch als sie ihn mitnehmen wollten, trat und schlug er weiter um sich, so dass die Beamten ihn fesseln mussten. Ein Alkoholtest auf der Wache ergab, dass der junge Mann 1,4 Promille im Blut hatte.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo