Feuerwehr durch Sturm "Viktoria" im Dauereinsatz

Genau eine Woche nach Sturm "Sabine" ist gestern Tief "Viktoria" über das Vest gezogen. Die Feuerwehr musste insgesamt zu knapp 70 Einsätzen ausrücken und damit deutlich weniger als letzte Woche.

© M. Gössling Feuerwehr Recklinghausen

Große Schäden richtete "Viktoria" nicht an. Meist war die Feuerwehr damit beschäftigt, lose Dachziegel, abgeknickte Äste und umgestürzte Bäume wegzuräumen. Auf der L511 in Herten krachte ein Baum auf ein fahrendes Auto, die Fahrerin wurde aber nur leicht verletzt. In Recklinghausen musste die Feuerwehr auf der Hertener Straße ein riesiges Werbeplakat sichern. Und auch bei der Bahn gab es zwischenzeitlich Probleme bei den Linien RE 2 und 42. Zwischen Wanne-Eickel und Recklinghausen blockierte ein umgestürzter Baum die Gleise. Züge fielen aus oder verspäteten sich. Außerdem mussten einige Sportveranstaltungen im Vest abgesagt werden - darunter die Bertlicher Straßenläufe in Herten.

skyline
ivw-logo