Frau bei Beziehungstat auf A31 schwer verletzt

Auf der A31 bei Dorsten hat ein Mann am Wochenende eine Frau angegriffen und sie dann schwer verletzt zurückgelassen. Die Polizei sucht nun nach dem 29 Jahre alten Flüchtigen aus dem Kreis Wesel - die Frau kam ins Krankenhaus.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Die beiden sollen gestern Morgen zusammen in einem Auto über die Autobahn gefahren sein als es plötzlich zum Streit kam. Dabei attackierte der Mann die 21-Jährige - offenbar mit einem Messer. Der Frau gelang es zu flüchten, ein LKW-Fahrer fand sie auf dem Standstreifen bei Holsterhausen. Der Angreifer fuhr unterdessen weiter und stellte den Wagen in Dorsten in der Straße "In der Ewigkeit" ab. Von dort flüchtete er zu Fuß. Die Polizei stellte das Auto sicher.

skyline
ivw-logo