Geplanter Lehrermord: Schüler vor Gericht

Drei Schüler, die in Dortmund ihren Lehrer umbringen wollten, stehen bald vor Gericht. Nächste Woche Dienstag startet der Prozess, haben die Richter am Dortmunder Landgericht mitgeteilt.


© Sebastian Duda - Fotolia

Laut Anklage haben die Schüler einen Notfall vorgetäuscht und den Lehrer so in einen Garagenhof gelockt. Dort wollten sie den Mann mit Hammerschlägen auf den Kopf umbringen. Der Lehrer schöpfte aber Verdacht und verhielt sich vorsichtig, deshalb klappte der Plan nicht. Ein paar Tage später wollten die 16 bis 18-Jährigen einen weiteren Versuch starten, die Polizei kam ihnen aber zuvor und nahm die Schüler fest. Die Anklage lautet versuchter Mord.

skyline
ivw-logo