Gericht verkündet: Keine Dieselfahrverbote!

Nebenan in Dortmund wird es keine Dieselfahrverbote geben. Darauf haben sich die Stadt, Richter und Umweltschützer geeinigt.

© Stefan Redel - Fotolia

Die Stadt muss aber andere Maßnahmen umsetzen, um die Luft zu verbessern. Zum Beispiel Tempo-30-Zonen am Borsigplatz, bessere Ampelschaltungen auf der Ruhrallee und LKW-Fahrverbote. Außerdem wird es Umweltspuren geben - das heißt, dort dürfen dann nur Busse, Radfahrer oder Elektroautos fahren.

skyline
ivw-logo