Ghost Bike erinnert an tote Radfahrerin

In Dorsten steht jetzt das erste Ghost Bike. Das weiß lackierte Fahrrad befindet sich an der Clemens-August-Straße und soll an eine Radfahrerin erinnern, die dort vor fünf Jahren ums Leben kam.

© Pixabay

Sie war von einem Sattelschlepper überrollt worden. Solche Geisterfahrräder gibt es an immer mehr Orten in Deutschland, hier im Ruhrgebiet vor allem in Dortmund. Meistens werden sie von Fahrradclubs aufgestellt. Wer in Dorsten dahintersteckt ist allerdings unklar. Die Stadt will deshalb erst mal klären, ob das Ghost Bike dort überhaupt stehen darf.

skyline
ivw-logo