Große Pläne für altes Zechengelände Westerholt

Die Entwicklung des alten Zechengeländes Westerholt soll neuen Schub bekommen. Die Städte Herten und Gelsenkirchen wollen gemeinsam mit der RAG Montan Immobilien GmbH das Areal entwickeln.

© Radio Vest

Ein Masterplan sieht vor, auf dem Gelände an der Stadtgrenze einen Gewerbestandort mit bis zu 1.000 Arbeitsplätzen aufzubauen. Geplant ist außerdem ein neues Wohngebiet. Entwicklung und Vermarktung soll eine Gesellschaft übernehmen, die die drei Partner jetzt gründen.

skyline
ivw-logo