Haftbefehl nach lebensgefährlicher Messerattacke

Nach einer lebensgefährlichen Messerattacke drüben in Bottrop ist gegen einen 42-Jährigen Haftbefehl erlassen worden. Der Mann soll den neuen Partner seiner Ex-Freundin vor seiner Haustür niedergestochen haben.

© Danny Elskamp - stock.adobe.com

Das Opfer überlebte nur knapp und musste im Krankenhaus notoperiert werden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Gegen den 42-Jährigen wird nun wegen versuchten Mordes ermittelt. Er soll aus Eifersucht gehandelt haben.

skyline
ivw-logo