Haltern gegen Motorradlärm

Die Stadt Haltern am See will mehr für Anwohner und Besucher tun, die unter lautem Motorradlärm leiden.

© oscar williams - Fotolia

Deswegen ist sie der Initiative "Silent Rider" beigetreten. Die macht sich gegen frisierte und dementsprechend laute Maschinen stark. Sie fordert unter anderem von Politik und Herstellern, dass ein Lärmschutzgesetz mit niedrigen Grenzwerten verabschiedet wird und die Strafen für manipulierte Motorräder erhöht werden. Halterns Bürgermeister Andreas Stegemann betont, dass auch Menschen mit Motorrädern in der Stadt willkommen seien - laute allerdings nicht in die Stadt passen würden.

skyline