Immer mehr Ärzte aus dem Ausland

Die Zahl der ausländischen Ärzte im Vest steigt weiter. Aktuell sind es zwischen Waltrop und Dorsten 612 - das sind knapp 100 mehr als vor einem Jahr.

© Falko Matte - Fotolia

Die Zahlen hat die Ärztekammer Westfalen-Lippe bekanntgegeben. Bei uns im Kreis Recklinghausen ist das jeder fünfte Mediziner. Viele der Ärzte stammen aus Syrien, Griechenland oder Libyen. Probleme macht allerdings oft die Sprache. Viele kennen zwar die Fachbegriffe, können sich aber nur schwer mit den Patienten auf Deutsch unterhalten. Die Ärztekammer überprüft deshalb die Sprachkenntnisse: Sind sie zu schlecht, müssen die Ärzte Deutschkurse belegen. Die Kammer sagt aber auch: ohne die ausländischen Kollegen wäre keine gute Patientenversorgung mehr möglich.

skyline
ivw-logo