Immer mehr Unfallfluchten im Vest

Unfallfluchten bleiben für die Polizei im Vest ein Problem.

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Letztes Jahr gab es bei uns 5.283 Unfälle, bei denen die Verursacher hinterher einfach abgehauen sind - fast 170 mehr als im Jahr davor. Das geht aus dem aktuellen Verkehrsunfallbericht der Polizei hervor. Rund 40 Prozent der Unfallflüchtigen erwischt die Polizei. Bei Unfällen mit Verletzten ist der Ermittlungserfolg deutlich höher. Bei der Suche nach Unfallflüchtigen müssen die Beamten meist auf die Hilfe von Zeugen setzen. Dazu nutzt die Polizei auch soziale Netzwerke wie Facebook. 

skyline
ivw-logo