Jüdische Gemeinde fühlt sich sicher

Die Jüdische Gemeinde in Recklinghausen fühlt sich weiter sicher. Die Anschläge in Halle gestern hätten zwar alle sehr betroffen gemacht, aber es gebe keine Sorge vor zunehmendem Antisemitismus in Recklinghausen.

© Odelia Cohen - fotolia

Das sagte uns der Rabiner. Er betonte ein sehr gutes Verhältnis zu Politik und Polizei. Man würde sich in Recklinghausen sehr wohl fühlen und sich auf die Gemeindearbeit konzentrieren. Da gehe es immer um Frieden.

skyline
ivw-logo