Kampf um alte Eiche wohl aussichtslos

Tausende Castrop-Rauxeler kämpfen um das Überleben einer 250 Jahre alten Eiche in Habinghorst. Die 5.600 Unterschriften sind aber wahrscheinlich umsonst gesammelt worden.

© radio NRW

Die Stadt will nächste Woche im Rat beschließen, dass das Bürgerbegehren unzulässig ist. Für das Grundstück gebe es schon einen beschlossenen Babauungsplan. Und der Kreis findet auch, dass der Baum trotz seines Alters und seiner Größe nicht die Strengen Kriterien eines Naturdenkmals erfülle. Die Eiche soll für ein Neubaugebiet gefällt werden.

skyline
ivw-logo