Kampfsporttrainer wegen Vergewaltigung vor Gericht

Ein Kampfsporttrainer aus Castrop-Rauxel steht seit heute wegen Vergewaltigung vor Gericht. Er soll vor fast 30 Jahren eine Schülerin drei Mal missbraucht haben.

© Sebastian Duda - Fotolia

Sie sagt, dass sie sich damals nicht wehren konnte, weil der heute 59-Jährige bei der Tat einen Kampfsportgriff angewendet habe. 2015 hatte sie sich entschieden, doch noch zur Polizei zu gehen. Der Angeklagte hat zum Prozessauftakt geschwiegen.

skyline
ivw-logo