Kanalschwimmer müssen sich an Regeln halten

Bei den Termperaturen gehen viele zum Schwimmen an die Kanäle im Vest. Die Wasserschutzpolizei weist darauf hin, dass das zwar oft geduldet - aber grundsätzlich nicht erlaubt ist und wir uns deshalb an Regeln halten müssen.

Die Wasserschutzpolizei stoppte das Schiff nach dem "Mann über Bord" in Monheim am Rhein

Wer zum Beispiel von Brücken springt oder Schiffe anschwimmt, muss bis zu 100 Euro Bußgeld zahlen. Die Polizei fährt zur Kontrolle mit Booten Streife.

skyline
ivw-logo