Kein Urteil im Prozess um Mord an Schülerin

Im Prozess um den Mord an der Dortmunder Schülerin Nicole Schalla lässt das Urteil weiter auf sich warten. Eigentlich sollte es morgen gesprochen werden - daraus wird aber nichts.

© André Hirtz / FUNKE Foto Services

Der Verteidiger des Angeklagten Ralf H. hat beantragt, seinen Mandanten sofort aus der U-Haft zu entlassen. Die Entnahme von DNA-Zellen sei rechtswidrig gewesen. Ob das wirklich so war, müssen die Richter jetzt entscheiden - ein Urteil dürfte es deshalb wohl erst im Laufe des Novembers geben. Ralf H. soll die Schülerin vor 26 Jahren erwürgt haben. An der Leiche war seine DNA gefunden worden. Er bestreitet die Tat aber.

skyline
ivw-logo