Kicker statt Katar – die fairste WM im Kreis Recklinghausen

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 ist wohl die bisher umstrittenste. Der Vorfreude auf ein Fußballfest und tolle Leistungen der deutschen Mannschaft stehen Menschenrechtsverletzungen und Korruption entgegen. Mit der Mitmach-Aktion "Kicker statt Katar - die fairste WM im Kreis" wollen wir Haltung zeigen - und vor allem jede Menge Spaß mit euch haben!

Zeigt euer Können am Kickertisch

An den WM-Spieltagen unter der Woche ab dem 21.11. fordern wir euch zum Match heraus: Je zwei von euch treten gegen das Radio Vest Morgenteam an. Ihr repräsentiert euren Verein - egal ob Fußballclub oder Tennisverein, Leichtathletik oder American Football! Am Studio-Kickertisch gilt: Wer zuerst 10 Tore macht, gewinnt die Runde. Wer zwei von drei Spielen für sich entscheiden kann, ist der Tagessieger und bekommt einen tollen Preis!

Bewerbt euch jetzt, lernt das Radio Vest Team kennen und macht euren Sportverein stolz! 

1. Spieltag

22.November, 13.30 Uhr: Ingo Arndt / Ann-Kathrin Krügel - Ole Mönkediek / Arndt Böhnke 0:2 (1:10, 3:10)

Keine Chance für das Team "Radio Vest" mit Ingo & Ann-Kathrin: Von der ersten Minute an dominierten "Die Mönkiböhnis" (Wortspiel aus den beiden Nachnamen von Vater und Sohn) die Partie. Schnell hieß es 4:0, bevor Ingo & Ann-Kathrin den Ehrentreffer erzielen konnten. Mehr war im ersten Spiel aber nicht drin, Ole & Arndt zogen davon und gewannen den ersten Durchgang mit 10:1.

Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst so weiter: Nach der frühen 1:0-Führung für die Möhnkiböhnis war klar: Hier ist für das Team von Radio Vest heute nichts zu holen. Trotzdem gelangen Ingo & Ann-Kathrin am Ende immerhin noch drei Tore. Doch vor allem die Sturmreihe von Ole war an diesem Tag einfach zu stark. So hieß es am Ende verdientermaßen 2:0 nach Spielen für die Möhnkiböhnis, dem ersten Gewinner von "Kicker statt Katar" - die fairste WM im Kreis.

Eine Zusammenfassung der Partie und die Interviews findet ihr auf unserer Instagramseite.


Keine Chance für Ingo Arndt und Ann-Kathrin Krügel am 1. Spieltag: Ole Mönkediek (2. von links) und sein Vater Arndt Böhnke (rechts daneben) verließen die Steintorstudios als deutliche Sieger und durften sich über eine Urkunde und Sieger-Mützen freuen. © Radio Vest
Keine Chance für Ingo Arndt und Ann-Kathrin Krügel am 1. Spieltag: Ole Mönkediek (2. von links) und sein Vater Arndt Böhnke (rechts daneben) verließen die Steintorstudios als deutliche Sieger und durften sich über eine Urkunde und Sieger-Mützen freuen.
© Radio Vest

2. Spieltag

23.November, 11.30 Uhr: Simone Danisch / Ingo Arndt - Stefan Oerterer / Christian Lenner 0:2 (1:10, 0:10)

Zum ersten Mal stand Simone Danisch für das Team "Radio Vest" an den Stangen. Auf der anderen Seite die Spielvereinigung Erkenschwick in Person von Top-Torjäger Stefan Oerterer (Mehrfacher Oberliga-Torschützenkönig) und Vorstandkollege Christian Lenner. Das wichtigste Ereignis gab es bereits vor dem Spiel: Ingo und Stefan streiften sich Kapitänsbinden in Regenbogenfarben über und zeigten damit ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt. Beide haben damit schon mehr erreicht als die Deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Katar.

Im m Spiel zeigten die Erkenschwicker sofort, dass sie wissen, wo das Tor steht: Vor allem Torjäger Stefan sorgte schnell für einen großen Vorsprung. Der erste Durchgang endete 10:1. Im zweiten Durchlauf wurde es noch deutlicher: Selbst ein Ehrentreffer wollte Simone und Ingo nicht mehr gelingen, sodass am Ende ein 10:0 für die SpVgg. Erkenschwick stand. Simone Danisch fasste die Leistung nach dem Spiel treffend zusammen: "Ich habe alles gegeben und das war nicht viel."

Eine Zusammenfassung der Partie und die Interviews findet ihr auf unserer Instagramseite.

Klares Ergebnis auch am 2. Spieltag: Ingo Arndt und Simone Danisch (in den weißen Pullis) hatten gegen Vorstandsmitglied Christian Lenner und Torjäger Stefan Oerterer von der Spielvereinigung Erkenschwick nicht den Hauch einer Chance. © Radio Vest
Klares Ergebnis auch am 2. Spieltag: Ingo Arndt und Simone Danisch (in den weißen Pullis) hatten gegen Vorstandsmitglied Christian Lenner und Torjäger Stefan Oerterer von der Spielvereinigung Erkenschwick nicht den Hauch einer Chance.
© Radio Vest

3. Spieltag

24.November, 11.30 Uhr: Simone Danisch / Ingo Arndt - Dirk Rotthoff / Frank Schäfer 0:2 (0:10, 0:10)

Simone und Ingo hatten sich gegen Dirk und Frank vom SSC Recklinghausen viel vorgenommen, doch die Partie endete in einem Fiasko. Es setzte die höchste Niederlage, die es beim Kickern geben kann: Zweimal 0:10. Nach nur etwa 10 Minuten war das Spiel bereits vorbei. Dirk und Frank spielen eigentlich "Walking Football" - Gehfußball für Sportler, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind. Mit den Händen sind sie aber noch richtig flink, und das, obwohl sie schon ewig nicht mehr am Kickertisch standen: "Mindestens 30 Jahre nicht", sagte Frank nach dem Spiel.

Für Simone und Ingo wird die krachende Niederlage Konsequenzen haben: Bundestrainerin Julia Winterfeld kündigte bereits an, dass das Team nächste Woche ausgewechselt wird. In Fankreisen wird gemunkelt, dass dann Ann-Kathrin Krügel und Nico Schmidt an den Stangen stehen können und Ingo und Simone noch einmal ins Trainingslager geschickt werden.

Eine Zusammenfassung der Partie und die Interviews findet ihr auf unserer Instagramseite.

Gute Laune bei Simone und Ingo trotz krachender Niederlage: GFrank (2.v.l.) und Dirk (rechts daneben) vom SSC Recklinghausen gewannen beide Spiele deutlich mit 10:0. ©
Gute Laune bei Simone und Ingo trotz krachender Niederlage: GFrank (2.v.l.) und Dirk (rechts daneben) vom SSC Recklinghausen gewannen beide Spiele deutlich mit 10:0.
©

4. Spieltag

Dienstag, 29. November, 11.30 Uhr: Radio Vest - Concordia Flaesheim (Michael Werfel / Jürgen Niehues), LIVE bei Instagram

5. Spieltag

Mittwoch, 30. November, 11.30 Uhr: Radio Vest - Titania Erkenschwick Frauen (Ann-Kathrin Göritz / ?), LIVE bei Instagram

6. Spieltag

Dienstag, 29. November, 11.30 Uhr: Radio Vest - SpVgg. 95/08 Recklinghausen (Thomas Uthmann / Orhan Civac), LIVE bei Instagram

Weitere Meldungen

skyline