Konsequenzen nach Schlägerei bei Kreisligaspiel

Nach der Massenschlägerei beim Kreisligaspiel zwischen Herta Recklinghausen und Westfalia Vinnum zieht der Fußballverband Konsequenzen. Vorerst wird Herta nicht vom Spielbetrieb ausgeschlossen, allerdings sollen bei den nächsten Partien neben dem Schiedsrichter zusätzlich zwei Assistenten für Ordnung auf dem Platz sorgen.

© Thaut Images - Fotolia

Letztes Wochenende waren Spieler und Fans von Herta auf die gegnerische Mannschaft losgegangen - es gab acht zum Teil Schwerverletzte.​

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo