Künstliche Anlage für Photosynthese entsteht

In Marl entsteht eine Versuchsanlage für künstliche Photosynthese. Dafür haben sich Evonik und Siemens zusammengetan.


© Evonik

Die Anlage soll Spezialchemikalien entwickeln - aus Kohlendioxid (CO2) und Wasser. So sollen günstiger und umweltfreundlicher Spezialkunststoffe wie Butanol - das man für Lacke braucht - oder Hexanol - das unter anderem in Insektenabwehrmitteln drin ist - hergestellt werden. Außerdem soll Strom aus erneuerbaren Quellen und Bakterien produziert werden. Anfang nächsten Jahres soll die Anlage testweise an den Start gehen.

skyline
ivw-logo