Lange Haftstrafen für falsche Polizisten

Zwei falsche Polizisten aus Dorsten müssen fast acht beziehungsweise neun Jahre ins Gefängnis. Sie hatten Senioren dazu überredet, ihnen Schmuck und Bargeld zu geben.

© Photo Feats - Fotolia

In Dorsten-Wulfen hatten sie auch eine 82-Jährige überfallen und ausgeraubt. Den Überfall auf die alte Frau bezeichnete der Richter als absolut skrupellos: Die Täter standen nachts um drei Uhr plötzlich am Bett der 82-Jährigen und bedrohten sie mit einem Messer. Danach durchsuchten sie die Wohnung. Etwas Schlimmeres als ein Überfall im eigenen Schlafzimmer sei kaum vorstellbar, sagte der Richter. Insgesamt klauten die beiden Schmuck und Bargeld im Wert von knapp 40.000 Euro. Sie hätten sich gezielt wehrlose Opfer ausgesucht, hieß es in der Urteilsbegründung.

skyline
ivw-logo