Leerstehendes Haus brannte in Herten-Süd

Der Dachstuhlbrand in Herten-Süd ist vorerst gelöscht. Die Feuerwehr will heute Nachmittag noch einmal kontrollieren, ob wirklich alle Glutnester beseitigt sind.

Symbolfoto - Feuerwehr im Einsatz

Foto: Alex Talash
© Alex Talash

Verletzte gab es nicht, das Mehrfamilienhaus steht schon länger leer. Dort sollen sich allerdings häufiger Obdachlose aufhalten. Die Feuerwehr hatte das Haus sofort durchsucht, aber niemanden gefunden. Das Feuer war im 2. Stock ausgebrochen und hatte auf den Dachstuhl übergegriffen, der komplett in Flammen stand. Rund um den Einsatzort auf der Herner Straße gab es wegen der Sperrungen lange Staus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo