Mahnwachen zu Schießerei in Hanau

Nach den tödlichen Schüssen im hessischen Hanau sind deutschlandweit tausende Menschen auf die Straßen gegangen, um gegen Rechts zu demonstrieren. In Berlin wurde eine Menschenkette rund um das Brandenburger Tor gebildet. Bei einer Mahnwache in Hanau appellierte Bundespräsident Steinmeier an Zusammenhalt. Und auch hier bei uns im Vest wurde der Opfer gedacht.

© Christian Creon / FUNKE Foto Services

Der Schock und die Trauer über die Tat von Hanau sind weiter groß. In der Recklinghäuser Innenstadt versammelten sich am Abend spontan einige Menschen am Löhrhof und hielten eine Mahnwache ab. Genauso in Castrop-Rauxel am Markt. Die Polizei sprach von insgesamt 50 Teilnehmern. Unterdessen gehen die Ermittlungen in Hanau weiter. Geprüft wird zum Beispiel, ob der Täter Mitwisser oder Unterstützer hatte. Der 43-Jährige hatte am Mittwochabend in zwei Hanauaer Shisha-Bars insgesamt neun Menschen erschossen, anschließend tötete er zuhause seine Mutter und dann sich selbst.

skyline