Mehr illegale Autorennen

Die Polizei in NRW muss sich immer öfter mit illegalen Autorennen beschäftigen. Bis September gab es in diesem Jahr landesweit schon 456 registrierte Fälle, 69 mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

© Goss Vitalij - Fotolia

Laut Polizei gibt es nicht unbedingt mehr Rennen als früher - die Beamten würden aber mehr kontrollieren und dementsprechend auch öfter Raser erwischen. Hier im Vest waren zum Beispiel im April drei junge Männer über die Dortmunder Straße in Recklinghausen gerast. Ein Polizist bemerkte das und verfolgte sie bis nach Oer-Erkenschwick, dort wurden sie festgenommen. Einen ähnlichen Fall gab es im Oktober in Marl: Zwei 18-Jährige lieferten sich auf der Carl-Duisberg-Straße ein Rennen. Sie bremsten ein Auto aus, in dem ein Polizist saß, der auf dem Weg zur Arbeit war. Auch hier mussten die Fahrer sofort ihre Führerscheine abgeben.

skyline
ivw-logo