Meisen sollen giftige Raupen Fressen

Die Stadt Marl geht im Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner neue Wege - und setzt auf eine natürliche Waffe: Meisen sollen die giftigen Raupen fressen.

Bei Verwendung in Social Media Bildquelle manuell anfügen!
© herculaneum79 � Fotolia.com

Sie gelten als natürlicher Feind, deshalb werden jetzt Nistkästen aufgehängt, sagt Bürgermeister Werner Arndt.

© Radio Vest

Die Nistkästen sollen dort aufgehängt werden, wo sich immer viele Raupen breit machen. Also zum Beispiel an der Halterner Straße und am Merkelheider Weg. Die Idee stammt aus den Niederlanden, dort hat die Methode Erfolg.

skyline
ivw-logo