Millionen für Bauprojekte im Vest

Mehrere Städte im Vest bekommen insgesamt über 35 Millionen Euro für Bauprojekte. Das Geld stammt aus der NRW-Städtebauförderung und dem Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier" der EU, des Bundes und des Landes NRW.

© MH - Fotolia

Den größten Anteil bekommt Recklinghausen; hier wird unter anderem das Willy-Brandt-Haus saniert. Und in Dorsten werden der Umbau des Freizeitparks Maria-Lindenhof oder auch ein neuer Bolzplatz finanziert. Insgesamt bekommen 207 Kommunen in NRW in diesem Jahr rund 466,5 Millionen Euro aus der Städtebauförderung.

skyline
ivw-logo