Mit 180 km/h: Achtjähriger rast erneut über die Autobahn

Ein achtjähriger Junge ist innerhalb einer Woche zum zweiten Mal alleine in einem Auto durchs Ruhrgebiet gerast. Er klaute nachts die Schlüssel eines VW Golf und fuhr mit 180 Stundenkilometern über die A1 von Dortmund nach Köln.

© Polizei Dortmund

In Höhe einer Raststätte prallte er gegen einen LKW Anhänger. Der Wagen ist Schrott, der Junge blieb zum Glück unverletzt. Schon letzte Woche war er mit dem Golf mit 140 km/h durch Soest gerast. Die Eltern bekamen Besuch von der Polizei, der Junge wird jetzt psychologisch betreut.

skyline
ivw-logo