Mordkommission ermittelt nach Leichenfund in Marl

Nach dem Fund einer Leiche in Marl ermittelt die Polizei nun zu den genauen Hintergründen. Die tote 85-Jährige lag ein Jahr lang in der Wohnung, in der auch ihr Sohn lebt. Dass der 53-Jährige seine Mutter getötet hat, das schließen die Ermittler inzwischen aus.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Trotzdem wurde eine Mordkommission eingerichtet, die sich nun mit dem Fall beschäftigt. Der Sohn wurde auch bereits von der Staatsanwaltschaft befragt. Dort gab er an, dass er seine Mutter bis zum Tod gepflegt hat. Danach sei er mit der Situation überfordert gewesen. Auch bei der Obduktion wurden keine Hinweise auf ein Tötungsdelikt festgestellt. Allerdings werden jetzt die finanziellen Verhältnisse von der Verstorbenen und ihrem Sohn geprüft. Das Ordnungsamt hatte die 85-Jährige am Mittwoch nach Hinweisen tot in der Wohnung entdeckt.

skyline
ivw-logo