Nahverkehr soll vereinfacht werden

Wir sollen im Ruhrgebiet besser mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B kommen. Dieses Ziel hat sich der Regionalverband Ruhr gesetzt - er will die Metropolen deshalb besser miteinander vernetzen.


© connel_design - Fotolia

Die Anbindungen sind oft eine Katastrophe, ständiges Umsteigen und lange Wartezeiten gehören dazu - und dann fährt man doch lieber mit dem Auto in eine andere Ruhrgebietsstadt. Der RVR macht das am Beispiel Essen-Oberhausen fest: Es gibt bisher keine durchgehende Straßenbahnlinie - an der Stadtgrenze heißt es: Umsteigen. Der Regionalverband hat diesen komplizierten Strukturen und den vollen Straßen den Kampf angesagt: Zu den jetzt vorgeschlagenen Modellprojekten gehört zum Beispiel ein Ticket für alle Verkehrsmittel.

skyline
ivw-logo