Neue Kinderwelt im Herbst

Im Oktober soll die neue Kinderwelt in Recklinghausen stehen. Ob sie wegen der aktuellen Corona-Pandemie dann auch schon öffnen kann, ist noch nicht klar.

© Stadt Recklinghausen

Trotzdem geht der Bau normal weiter: Der Keller und die Bodenplatte sind schon fertig. Eine neue Rollschuhbahn soll bei der Wiedereröffnung als Attraktion locken. Mehrere Millionen Euro kostet der Neubau laut Betreiber. Den Großteil trägt die Versicherung. Im vergangenen August war der Indoor-Spielplatz vermutlich wegen eines technischen Defekts abgebrannt. Verletzt worden war niemand. Eine Sprinkleranlage in der neuen Kinderwelt soll so eine Brandkatastrophe in Zukunft verhindern.

skyline
ivw-logo