Neuer Lärmschutz auf der A2

Auf der A2 bei Recklinghausen-Süd werden ab heute neue Lärmschutzwände gebaut. Sie sollen dafür sorgen, dass es in der dahinter liegenden Kleingartenanlage und für die Bewohner der Straße "Bergmannssonne" leiser wird. Der Verkehr läuft während der gesamten Bauzeit in drei engen Fahrspuren an der Baustelle vorbei.

© Lärmschutzwand - Radio Vest

Bis Ende August sollen die alten 40 Jahre alten Lärmschutzwände durch neue ersetzt werden. Der neue Lärmschutz wird 1,2 Kilometer lang und hat eine Höhe von bis zu sechs Metern. Das Ganze kostet laut Straßen NRW über 3,3 Millionen Euro.

skyline
ivw-logo