Neues Gesetz soll Handwerksberufe attraktiver machen

Heute gibt die Arbeitsagentur die aktuellen Arbeitslosenzahlen für das Vest raus und sagt dabei auch wieder, in welchem Bereich junge Leute noch Chancen auf eine Lehrstelle haben. Ganz vorne mit dabei werden erneut Handwerksberufe sein, denn auch bei uns im Kreis gibt es zu wenig Nachwuchs. Ein Vorschlag aus Berlin könnte das jetzt ändern.


© industrieblick - stock.adobe.com

Die Bundesregierung will die Meisterpflicht für verschiedene Handwerksberufe wieder einführen, um die Qualität der Ausbildung zu verbessern und die Berufe wieder attraktiver zu machen. Unter anderem bei Fliesen- oder Parkettlegern, bei Raumausstattern und Orgelbauern. Allein im vergangenen Monat waren noch über 900 Ausbildungsstellen hier bei uns im Vest frei. Ob das neue Gesetz zur Meisterpflicht tatsächlich mehr Jugendliche anlockt, bleibt aber abzuwarten. Bisher versuchen die Verbände mit großer Plakatwerbung das Image der Handwerksberufe zu verbessern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo