Politiker wollen drei Vereine stärken

CDU, SPD, Grüne und FDP im Rat der Stadt Dorsten wollen mehr Geld für Demokratieförderung, Umweltbildung und Kultur ausgeben. Das steht in einem gemeinsamen Antrag der Fraktionen, über den heute in der Ratssitzung abgestimmt wird.

© Radio Vest

Jeweils 60.000 Euro sollen der Verein für jüdische Geschichte und Religion, die Biologische Station und der Verein Bürgerpark Maria Lindenhof bekommen. Das Geld stammt aus Überschüssen, die die Stadt im vergangenen Jahr erwirtschaftet hat - unter anderem hat sie viel Gewerbesteuer eingenommen.

skyline
ivw-logo