Polizei macht Jagd auf Gurtmuffel

Die Polizei hat es in dieser Woche auf Gurtmuffel abgesehen. Im ganzen Kreis wird kontrolliert, ob Autofahrer- und Beifahrer richtig angeschnallt sind.

© arno bachert - fotolia

Die Polizei im Vest beteiligt sich damit an der europaweiten Aktionswoche "Operation Seatbelt". Wer sich nicht richtig anschnallt muss 30 Euro Verwarngeld zahlen. Bei Kindern sind es 60 Euro plus ein Punkt in Flensburg.

skyline
ivw-logo