PS-Protze liefern sich illegales Rennen in Marl

Vor den Augen der Polizei haben sich zwei Raser in Marl ein illegales Rennen geliefert. Ein Mercedes AMG und ein 1er BMW fuhren von der Rappaportstraße über die Kreuzung bis in die Herzlia-Allee.

© Goss Vitalij - Fotolia

Durch die lauten Motorgeräusche wurden die Beamten auf das Geschehen aufmerksam, konnten den viel zu schnellen Autos aber nicht gefahrlos folgen. Ein Zeuge gab später den Hinweis, dass der BMW in einem Garagenhof auf der Greifenbergstraße stand. Dort fand die Polizei schließlich auch den 20jährigen Fahrer. Führerschein und Auto wurden sichergestellt, der Mann kam auf die Wache. Nach dem Mercedes und dem dazugehörigen Fahrer wird noch gesucht.


Die Polizei im Vest geht schon länger gegen Raser und Tuner vor. Im letzten Jahr hat sie insgesamt 126 Autos beschlagnahmt. Dieses Jahr waren es bisher 38. Dazu kommen etliche Bußgelder wegen unerlaubten Tunings.

skyline
ivw-logo