Recklinghäuser unter Todesopfern von Busunglück

Bei dem schweren Busunglück in Peru vor zwei Wochen ist auch ein junger Mann aus Recklinghausen ums Leben gekommen. Das kam jetzt durch eine Todesanzeige heraus, die die Familie in der Zeitung schaltete. Demnach handelt es sich um einen 29-Jährigen, der gerne und viel reiste und in Peru im Urlaub war.

© Radio Vest

Der Bus war bei dem Unglück in acht Kleinbusse gerast, kam von der Straße ab und stürzte 50 Meter in die Tiefe. Insgesamt starben 16 Menschen, darunter neben dem Recklinghäuser noch eine deutsche Frau.

skyline
ivw-logo