Restaurants früher und Spielplätze ganz dicht

Restaurants sollen um 18 Uhr dicht machen und Spielplätze sollen geschlossen werden - das öffentliche Leben in Deutschland wird weiter eingeschränkt. Alles mit dem Ziel, die Kontakte zwischen Menschen zu verringern - und so die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

© � DEHOGA/Cordula Giese

Das sagte Kanzlerin Merkel bei einer Pressekonferenz.

Auch soll es vorerst keine Urlaubsreisen mehr ins In- und Ausland geben.

Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Tankstelle oder Drogerien bleiben geöffnet - also die Läden, die für eine Versorgung wichtig sind. Eventuell sollen auch die Sonntagsverkaufsverbote aufgehoben werden. Viele Freizeitbereiche sind geschlossen. Für Krankenhäuser oder Pflegeheime gelten bei uns im Vest auch schon Einschränkungen - informiert Euch da am Besten bei der Einrichtung selber.

Im Kreis Recklinghausen ist die Zahl der nachweislich mit Corona-Infizierten unverändert. Seit Sonntagnachmittag sind 51 Menschen erkrankt. Zum ersten Mal wurden aus dem Kreis Coesfeld auch 5 Menschen gemeldet, die nach einer Corona-Infektion wieder gesund sind. Dennoch steigt die Zahl der Infizierten insgesamt: Im Regierungsbezirk Münster sind 452 Fälle bekannt - 23 mehr als gestern um die gleiche Zeit.

skyline
ivw-logo