Schlag gegen Doping - Zoll stellt weitere Details vor

Rund ein halbes Jahr nach einem Schlag gegen den illegalen Dopingmittelhandel u.a. in Marl hat der Frankfurter Zoll jetzt Details veröffentlicht.

© Zollfahndungsamt Essen

Die Fahnder stellten im September 600 Kilogramm Arznei- und Dopingmittel sowie 1,3 Liter flüssige Dopingmittel-Wirkstoffe sicher, dazu noch über 8.700 Ampullen und 1.200 Tabletten. Die Zollbeamten hoben im Herbst insgesamt drei Untergrundlabore aus – u.a. in Marl. Es wurden 125 Ermittlungsverfahren eingeleitet.

skyline
ivw-logo