Schülerin zwei Mal angefahren und verletzt

In Recklinghausen hat ein Autofahrer eine Schülerin zwei Mal angefahren und ist dann abgehauen. Der Vorfall passierte schon letzte Woche Mittwoch am Kreisverkehr Kemnastraße.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Das Mädchen wurde von dem Auto erfasst, als es über den Zebrastreifen lief. Danach fuhr der Wagen wieder an und erwischte die 14-Jährige noch einmal. Sie wurde leicht verletzt. Die Polizei hofft, dass Zeugen den Unfall beobachtet haben und sich melden.

Der Fahrer wird beschrieben als ca. 70 Jahre alt, kurze graue schüttere Haare, kräftige Statur. Seine Beifahrerin soll ebenfalls ca. 70 Jahre alt und stabil gebaut sein. Bei dem Auto soll es sich um einen älteren, beigefarbenen Mercedes gehandeln.

skyline
ivw-logo