Schwerer Unfall mit Feuerwehrwagen - vier Verletzte

In Oer-Erkenschwick hat es am Wochenende einen schweren Unfall mit einem Feuerwehrauto gegeben. Ein LKW hatte den Mannschaftswagen am Samstagnacht auf der so genannten Pieper-Kreuzung gerammt.

© Bernd_Leitner - Fotolia

Die Feuerwehr war gerade auf einem Weg zum Einsatz als der Unfall passierte. Drei Feuerwehrmänner und der LKW-Fahrer wurden schwer verletzt, es entstand 70.000 Euro Schaden. Bei dem Unfall ging die Ampel an der Kreuzung kaputt. Das sorgte am Sonntag für weitere Unfälle. Deshalb bleibt die Pieper-Kreuzung jetzt erst einmal gesperrt, bis die Ampel wieder funktioniert.

skyline
ivw-logo