SEK stürmt Wohnung und nimmt Mann fest

In Oer-Erkenschwick hat das SEK heute Vormittag eine Wohnung auf der Knappenstraße gestürmt und einen Mann festgenommen. Der 23-Jährige soll vorher auf das Auto einer Nachbarin geschossen haben.

Im Lack gab es rund 30 Dellen. Es gab also den Verdacht, dass der Mann mindestens eine Waffe im Haus hat - und einen Kampfhund. Deshalb rückte die Polizei mit über zehn Fahrzeugen an und entschloss sich dazu, die Wohnugstür aufzubrechen und den Bewohner herauszuholen. Die Hintergründe der Tat sind unklar. Verletzte gab es bei dem Einsatz nicht.

skyline
ivw-logo