Silvesternacht mit zwei Großbränden im Vest

Die Feuerwehr im Vest hatte in der Silvesternacht einiges zu tun. Die größten Brände gab es in Marl und Oer-Erkenschwick.

Symbolfoto - Feuerwehr im Einsatz

Foto: Alex Talash
© Alex Talash

In Marl hat auf der Carl-Duisberg-Straße der Dachstuhl eines Wohnhauses gebrannt, vermutlich wegen einer Rakete. Es entstand 100.000 Euro Schaden. Und in Oer-Erkenschwick ist ein Gebäude eines Kleingartenvereins an der Ahsener Straße abgebrannt. Hier ist die Ursache noch unklar, der Schaden geht ebenfalls in die Zehntausende.

skyline
ivw-logo