Sondierungsgespräche bei Eurobahn unterbrochen

Im Tarifstreit bei der Eurobahn sind die Sondierungsgespräche am Nachmittag ohne Ergebnis unterbrochen worden. Das teilte die Eisenbahngewerkschaft EVG mit. Am Donnerstag sollen sie fortgesetzt werden. Für Bahnpendler in NRW heißt das, die Streiks gehen weiter - und zwar so lange bis ein verhandlungsfähiges Angebot auf dem Tisch liegt, so ein EVG-Sprecher.

© FotoLyriX - Fotolia

Die Gewerkschaft fordert für die Mitarbeiter unter anderem 7,5 Prozent mehr Lohn. Hier bei uns im Vest fährt die Eurobahn unter anderem mit der RE 3 von Castrop-Rauxel nach Dortmund und Düsseldorf.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo