Spatenstich für B474n

Heute gab es den offiziellen Startschuss für den ersten Abschnitt der neuen B474n in Datteln. Nach jahrelangen Klagen von Umweltschützern und Landwirten gab das Bundesverwaltungsgericht letztes Jahr grünes Licht für den Bau.

Die neue Bundesstraße soll die B235 entlasten und kostet den Bund 24 Millionen Euro. Dattelns Bürgermeister André Dora freut sich über den Start des Bauprojekts:

© Radio Vest

Die Bundesstraße soll nicht nur den Verkehr in Datteln entlasten, sondern auch zu einem neuen Industriegebiet führen. Der Bau des ersten Abschnitts mit einer Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal soll laut Straßen.NRW vier Jahre dauern.

skyline
ivw-logo