Sportgericht bestraft Vereine wegen Militärgruß

Nach umstrittenen "Militärgrüßen" ihrer türkischstämmigen Spieler müssen mehrere Vereine im Vest Strafen zahlen. Das Verbandssportgericht hat unter anderem Genclikspor Recklinghausen, die SG Hillen und die DTSG Herten verurteilt.

© DOC RABE Media - Fotolia

Das Geld kommt aber nicht dem Verband, sondern gemeinnützigen Organisationen zugute: Genclikspor muss zum Beispiel 150 Euro an Unicef spenden. Andere Empfänger sind Sea Watch und die Aktion Deutschland Hilft.

skyline
ivw-logo