Startschuss für Millioneninvestition im Chemiepark

Im Chemiepark Marl rücken ab heute die Bagger an. Dort wird am Mittag (11.30 Uhr) der Spatenstich für eine neue Kunststoff-Anlage gesetzt.

© Radio Vest

Es wird der größte Umbau aller Zeiten im Chemiepark. Evonik investiert in die neue Anlage 400 Millionen Euro und damit so viel wie noch nie. Dort soll später Spezialkunststoff hergestellt werden - der wird zum Beispiel beim Autobau und für Öl- und Gasleitungen verwendet. Geplant ist, dass die Anlage in zwei Jahren steht. Es werden 150 neue Arbeitsplätze geschaffen. Zum Spatenstich heute Mittag hat sich auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet angekündigt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo