Streit um Kündigung von RAG-Kumpels geht weiter

Der Streit zwischen ehemaligen Bergbauarbeitern und der Ruhrkohle AG spitzt sich weiter zu. Am Arbeitsgericht Gelsenkirchen hat es jetzt einen ersten Gütetermin gegeben, bestätigte uns die Anwaltskanzlei der Kumpel. Beide Parteien trennten sich aber ohne Einigung nach 15 Minuten.

Zeche Bergbau
© rag-deutsche-steinkohle.de

Seit Wochen kämpfen die rund 200 Kumpel gegen ihre Kündigung. Die RAG hatte ihnen neue Jobs versprochen, bisher sei das nicht geschehen, sagen ihre Anwälte. Die RAG widerspricht dem. Sollten sich beide Parteien nicht einigen, wird es wohl zum Prozess kommen.

skyline
ivw-logo